VDDS – Verband Deutscher Dentalsoftware Unternehmen
Sprache:
deutsch englisch
Login für Mitglieder

Für Entwickler

In diesem Bereich werden Informationen für Softwareentwickler bereitgestellt, um diesen eine effiziente Nutzung der vom VDDS erarbeiteten Schnittstellen zu ermöglichen.

Das wichtigste Arbeitsgebiet im Entwicklerbereich ist die Entwicklung und Pflege von Schnittstellen für den Dentalsoftwaremarkt.

Der VDDS verfügt über eigene Schnittstellen, die allen Mitgliedern zur Verfügung stehen und teilweise auch frei verfügbar sind. Er arbeitet zusätzlich aktiv an der Spezifizierung von Schnittstellen mit, die außerhalb des Verbandes entstehen.

Die Spezifizierung und Anpassung der Schnittstellen erfolgt in Arbeitsgruppen. Arbeitsgruppen existieren im Rahmen des Verbandes.

Der VDDS wirkt darüber hinaus in externen Arbeitsgruppen mit. Ein Beispiel dafür ist die Arbeitsgruppe für die Schnittstelle zum Austausch zahnärztlicher Patientendaten, die unter Federführung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung stattfindet.

Prof. Franke, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, und VDDS erörtern Abrechnungsthemen

Foto: Ana de Santiago

Für die Gesundheitspolitik wird der demografische Wandel die größte Herausforderung der nächsten Jahre darstellen, so Professor Edgar Franke, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, bei einem Gespräch mit Vertretern des VDDS am 12. Februar 2014 in Berlin.

So fordert er eine Steigerung der Pflegestandards, eine Verbesserung der Qualität in der Medizin und die Abrechnung von neuen Leistungen an, z.B. für die zahnärztliche Behandlung von Menschen in Pflegeheimen und durch die Telemedizin.

Herr Professor Franke begrüßt die verbesserte Vergütung der zahnärztlichen Betreuung in Pflegeheimen. Auch Mobilpflegedienste und telemedizinische Leistungserbringer sollten ordentlich abrechnen können, so Professor Franke.

Botschaft des VDDS an die Politik: der VDDS verhält sich bei politischen Diskussionen neutral, steht jedoch als technischer Berater zur Verfügung, damit Veränderungen in der Vergütung von zahnmedizinischen Leistungen rechtzeitig in der dentalen Software ihre Berücksichtigung finden.


Weitere Neuigkeiten